Winterpreisbremse: Dein Strompreis bleibt unter 40 Cent/kWh mehr erfahren. Aktuelle Infos zur Strompreisbremse findest du hier.

Fragen & Antworten

Grün, fair, transparent

Vertragsabschluss, Registrierung & Wechselprozess

Ganz einfach: Sobald du dich für einen smarten Ökostrom-Tarif entschieden hast, kümmern wir uns um den Rest.

  • Wir klären alle Formalitäten mit deinem bisherigen Lieferanten (Kündigung) und dem Netzbetreiber (Ummeldung).
  • Anschließend erhältst du die Auftragsbestätigung per E-Mail.
  • Sobald wir eine Auskunft von deinem bisherigen Anbieter erhalten, informieren wir dich verbindlich über den Lieferbeginn.
  • Die Gesamtdauer des Wechselprozesses richtet sich in der Regel nach der Kündigungsfrist des bisherigen Anbieters.
  • Versprochen: Du bleibst im Wechselprozess keine Sekunde ohne Stromversorgung.

Ein Wechsel dauert etwa drei Wochen. Dabei gilt: Bei einem Stromanbieterwechsel sind mehrere Akteure beteiligt, u.a. unter anderem der Netzbetreiber und der Vorlieferant. Dementsprechend kann es zu Verzögerungen kommen, auf die wir keinen direkten Einfluss haben. Sobald der Wechselprozess erfolgreich abgeschlossen wurde, erhältst du von uns deinen Stromliefervertrag mit dem endgültigen Lieferstart. 

Wenn du bei uns einen Vertrag abschließt, bevollmächtigst du uns, den alten Vertrag mit deinem bisherigen Stromlieferanten zu kündigen. Da wir in deinem Auftrag nur ordentlich kündigen können und nicht per Sonderkündigungsrecht, ist der Zeitpunkt des Lieferbeginns abhängig von der Kündigungsfrist bei deinem bisherigen Stromlieferanten.

Die Kündigungsfrist findest du in deinen aktuellen Vertragsunterlagen oder auf Nachfrage bei deinem Energieversorger. Liegt uns bei Beauftragung keine konkrete Angabe zur Kündigungsfrist vor, kündigen wir für dich zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Ganz einfach: Wir bekommen deinen Zählerstand automatisch vom zuständigen Netzbetreiber übermittelt. Sprich: dein Endzählerstand bei deinem Altversorger gilt als Startzählerstand bei uns. So hast du weniger Arbeit und profitierst von verlässlichen Angaben.

Um deinen Verbrauch an die stündlich schwankenden Preise anzupassen, benötigen wir deine 15-minütigen Verbrauchswerte, die nur über einen Smart Meter, ein sogenanntes intelligentes Messsystem (iMSys) gemessen werden können. Ein intelligentes Messsystem kannst du in der Regel bei deinem Messtellenbetreiber (oftmals dein Netzbetreiber) beantragen.

Natürlich kannst du auch ohne Smart Meter von unseren günstigen Strompreisen profitieren. In diesem Fall hast du allerdings nicht die Möglichkeit, durch Verlegung deines Verbrauchs in günstige Stunden zusätzlich zu sparen.

Es gibt drei grundsätzlich unterschiedliche Technologien von Zählern:

  1. Ferraris-Zähler

Das sind die alten „Kästen“ mit der drehenden Scheibe, die seit vielen Jahrzehnten im Einsatz sind. Diese Zähler müssen manuell abgelesen werden und die Ablesungen an den Netzbetreiber übermittelt werden. Du kennst das sicher als die jährliche Turnusablesung. Gut zu wissen: Ab 2032 sind diese analogen Zähler in Deutschland nicht mehr erlaubt.

  1. Digitaler Stromzähler ohne Datenanbindung (kein Smart Meter)

Diese Zähler werden seit einigen Jahren in Deutschland verbaut. Zu erkennen sind sie an einem Display, das den Zählerstand darstellt. Allerdings hat der Zähler kein separat erkennbares Kommunikationsmodul (Transfer-Gateway) in unmittelbarer Nähe des Displays (siehe Abb. unter 3.).

Ohne das Kommunikationsmodul muss der Zählerstand weiterhin durch dich (oder durch deinen Netzbetreiber) abgelesen werden.

  1. Intelligentes Messsystem mit Gateway (Smart Meter)

Wird der digitale Stromzähler um eine Kommunikationsschnittstelle zum Netzbetreiber (Smart Meter Gateway) ergänzt, spricht man von einem intelligenten Messsystem (iMSys). Dadurch entfällt für dich die manuelle Ablesung komplett, da der Zähler nicht nur deinen Verbrauch misst, sondern auch täglich an den Netzbetreiber übermittelt. Von diesem erhalten wir über Schnittstellen automatisch diese Werte zur verbrauchsgenauen Abrechnung.

Mehr Details zum Smart Meter findest du hier.

Für die Installation eines Smart Meters kannst du dich an deinen lokalen Messtellenbetreiber wenden, dies ist in der Regel dein Netzbetreiber.

Den für deine Region zuständigen Netzbetreiber (z.B. die regionalen Stadtwerke) kannst du deiner letzten Jahresrechnung oder der Kennzeichnung deines Stromzählers entnehmen. Netzbetreiber und Stromlieferant unterscheiden sich meist.

Du brauchst Hilfe bzgl. Smart Meter? Kontaktiere uns gern.

Erst nach erfolgreichem Wechselprozess können wir dich mit Strom beliefern. Der Zeitpunkt des Lieferbeginns ist also abhängig von verschiedenen Akteuren (u.a. Netzbetreiber und Vorlieferant). Dauert der Wechselprozess im Ausnahmefall so lange, dass unsere Lieferung erst nach deinem Vertragsende startet, erhältst du in der Übergangszeit deinen Strom aus der Grundversorgung. Deine sichere Stromversorgung ist damit jederzeit garantiert. Weitere Maßnahmen von dir sind nicht notwendig. Der Grundversorger rechnet in diesem Fall zum regulierten Grundversorgertarif direkt mit dir ab.

Verbrauch, Abschläge & Endabrechnung

Die Abschlagszahlung ist eine monatliche Vorauszahlung des Stromverbrauchs. Zu Beginn eines Liefermonats erhältst du daher von uns eine Abschlagsrechnung für die erwartete Verbrauchsmenge, transparent auf Basis des prognostizierten Strompreises.

Sobald uns tatsächliche Verbrauchswerte von deinem Netzbetreiber vorliegen, erstellen wir die Abrechnung. Hast du einen Smart Meter, passiert dies monatlich. Hast du keinen Smart Meter, geschieht dies i.d.R. einmal im Jahr.

Grundlage für die monatliche Abschlagsrechnung ist zum einen der erwartete Jahresverbrauch, den du bei Vertragsabschluss angegeben hast. Zum anderen hängt der Betrag der Abschlagsrechnung vom aktuellen Arbeitspreis ab, der sich an den Einkaufspreisen an der Börse orientiert.

Gut zu wissen: Da die Börsenstrompreise im Zeitverlauf schwanken, ändern sich auch deine monatlichen Abschlagszahlungen. Grundsätzlich gilt, dass wir unsere Beschaffungskosten direkt an dich weitergeben. Denn Transparenz und Fairness haben bei uns Vorfahrt. Dementsprechend profitierst du von einer kurzen Kündigungsfrist von nur einem Monat. Du kannst also flexibel reagieren, wenn der Ökostrommarkt einmal keine optimalen Tendenzen aufweist. „In die Karten spielt dir“ allerdings der politisch gewünschte Ausbau der erneuerbaren Energien. Das damit verbundene steigende Ökostromangebot erhöht die Wahrscheinlichkeit auf tendenziell fallende Preise.

Nein. Jedoch kannst du über den erwarteten Jahresverbrauch eine leichte Korrektur vornehmen. Basis für die Abschlagsberechnung ist neben dem Arbeitspreis auch der erwartete Jahresverbrauch, den du bei Vertragsabschluss angegeben hast. Wenn du zwischenzeitlich von einem höheren oder niedrigeren Jahresverbrauch ausgehst – etwa, weil du dir ein E-Fahrzeug oder einen besonders sparsamen Wäschetrockner gekauft hast – passen wir diesen Wert für dich an. Kontaktiere uns in diesem Fall gern unter Angabe deiner Kundennummer, am besten per E-Mail.

Im ersten Monat gibt es einen Festpreis. Das ist der Betrag, der bei Vertragsabschluss in deinen Unterlagen steht. Im Anschluss sind die Beiträge dynamisch und berechnen sich durch den aktuellen Börsen-Strompreis. Die aktuellen Live-Preise kannst du jederzeit in deiner App (Android und iOS) einsehen. 

Tarife & Preise

Dein dynamischer Arbeitspreis je Kilowattstunde (kWh) verbrauchtem Strom basiert auf folgenden Faktoren:

  • Strompreis an der Börse EPEX SPOT SE im Abrechnungszeitraum
  • Netzentgelte
  • Umlagen, Abgaben und Steuern
  • Servicegebühr bzw. Erfolgsbeteiligung

Neben dem dynamischen Arbeitspreis kommt der Grundpreis hinzu, welcher unabhängig von deiner Verbrauchsmenge erhoben wird. Dieser beinhaltet die folgenden Komponenten: 

  • Netz- & Messstellengebühr
  • monatliche Gebühr für unseren Service

Die Höhe der Steuern, Abgaben, Netzentgelte, Netz- & Messstellengebühren können regional variieren. 

Du brauchst mehr Details zur Strompreis-Zusammensetzung? Hier entlang.

Der Unterschied liegt darin, dass wir bei Verträgen über CHECK24 1,5 Cent pro kWh als Vergütung (Servicegebühr) berechnen. Schließt du einen Vertrag über unsere Homepage, kalkulieren wir mit 20 % Erfolgsbeteiligung, welche sich auf die Differenz zu deinem Grundversorgertarif bezieht, sprich auf deine Ersparnis. Perspektivisch arbeiten wir an einer einheitlichen Preisgestaltung.

Ein Fixpreis gilt lediglich im ersten Monat, bei Vertragsabschluss über ausgewählte Kooperationspartner. In diesem Sonderfall entspricht der feste Preis dem vereinbarten Tarifangebot bei Vertragsabschluss. Danach wird der Preis dynamisch an den Börsenpreis angepasst.

Sind die Kosten für den Strom, den wir für dich an der Strombörse beschaffen, niedriger als die des für deinen Wohnort geltenden Grundversorgungstarifs, erhalten wir eine erfolgsabhängige Prämie von 20 % der Einsparung für jeden Monat, in dem der Vertrag läuft.

Beispiel: Deine (theoretischen) Kosten für den Strombezug in der Grundversorgung liegen für einen Monat bei 50 ct/kWh. Die Kosten des von uns zur Verfügung gestellten dynamischen Tarifs liegen im gleichen Zeitraum bei 45 ct/kWh. In diesem Fall profitierst du bei einem monatlichen Verbrauch von 300 kWh von einer erzielten Einsparung in Höhe von 15,00 EUR für den konkreten Liefermonat (0,05 EUR x 300). Daraus folgt für den jeweiligen Stromliefermonat die einspar- und erfolgsabhängige Vergütung von 3,00 EUR (20 % von 15,00 EUR), die an uns entrichtet wird. Diese Vergütung (Servicegebühr) ist in Strompreis, den wir dir monatlich in Rechnung stellen, bereits enthalten.

Alle Rechnungen erhältst du per E-Mail und kannst diese zudem in unserer App (Android und iOS) einsehen. Als Zahlungsmöglichkeit bieten wir das bequeme SEPA-Lastschriftmandat an. Der fällige Betrag wird monatlich direkt vom angegebenen Konto abgebucht. So verpasst du garantiert keine Zahlungsfristen – und hast die volle Transparenz.

Die Nutzung dynamischer Stromtarife ist neben den Chancen auch mit bestimmten Risiken verbunden. Durch den Zugang zur Strombörse unterliegt der Tarif Preisschwankungen, basierend auf verschiedenen Faktoren: z.B. Marktnachfrage, Stromangebot und regulatorischen Änderungen durch den Gesetzgeber. Dabei gilt: Der stetige Ausbau erneuerbarer Energiequellen führt tendenziell zu einem höheren Angebot von günstigem Strom. Der positive Preiseffekt des staatlich gewollten Aufbaus erhöht sich insbesondere dann, wenn das Stromangebot an erneuerbarer Energie hoch ist – z.B., wenn die Sonne scheint oder der Wind weht.

Gleichzeitig erhöht sich jedoch die Preisvolatilität (Preisschwankung) insgesamt. In Zeiten mit geringem Stromangebot aus erneuerbaren Energien können temporär höhere Preise an der Strombörse auftreten, die bei dynamischen Tarifen ebenfalls an unsere Kund:innen weitergegeben werden.

Gerade in der Preisvolatilität liegt natürlich auch eine Chance, deine Stromkosten gezielt zu senken: Kund:innen mit einem Smart Meter können ihre Stromnachfrage mit flexiblen „Assets“ wie Wärmepumpe, Batteriespeicher oder Elektro-Fahrzeug bewusst in Phasen mit günstigeren Konditionen verlegen – und profitieren hierbei überdurchschnittlich.  Falls es aber zu keiner bewussten Steuerung kommt und die Strompreise stark steigen, kann es zu höheren Kosten kommen. Da wir uns dieses Risikos bewusst sind, liegt die standardmäßige Kündigungsfrist im Interesse unserer Kund:innen bei nur einem Monat. Kurzum: Fairplay geht vor.

Kund:innen, die über keinen Smart Meter (intelligenter Stromzähler) verfügen, können zwar keine Verschiebungen ihres Verbrauchs nutzen, profitieren aber dennoch vom allgemeinen Effekt dynamischer Strompreise: Die mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien verbundene Steigerung des Ökostromangebots erhöht die Wahrscheinlichkeit auf tendenziell fallende Preise.

Nein. Wir machen keinen tariflichen Unterschied zwischen gewerblich und privat. Bei einem gewerblichen Anschluss hinterlegst du einfach die Firma als Vertragsnehmer. Die Identifizierung läuft datenbankseitig über die angegebene E-Mail-Adresse.

Weitere Informationen und Kontaktdaten, um ein persönliches Gespräch zu vereinbaren, findest du hier.

Vertragsdaten & Dokumente

Über unsere App (Android und iOS) hast du komfortablen Zugriff auf alle relevanten Daten zu deinem Stromvertrag. Wahlweise auf deinem Smartphone oder Tablet.

Alle Rechnungen erhältst du per E-Mail. Zudem kannst du diese jederzeit in deiner App (Android und iOS) aufrufen. Transparent und übersichtlich.

Du kannst deinen Stromliefervertrag jederzeit mit einer Frist von nur einem Monat ordentlich kündigen. So bleibst du flexibel – ganz ohne die branchenüblichen Mindestlaufzeiten von 12 oder 24 Monaten.

Smartes Laden

Beim Smarten Laden deines E-Fahrzeugs bieten wir zwei unterschiedliche Optimierungsmodelle an:

  • Bei der finanziellen Optimierung verschieben wir deinen Ladevorgang in die günstigsten Tagesstunden. In der Regel treten diese dann auf, wenn der Grünstromanteil im Netz besonders hoch ist. Du hilfst also sowohl deinem Geldbeutel als auch der Umwelt. Voraussetzung für die Finanzielle Optimierung ist ein Smart Meter.
  • Bei der ökologischen Optimierung verschieben wir den Ladevorgang in die „grünsten Stunden“. Somit kannst du auch ohne einen Smart Meter deinen Strom genau dann verbrauchen, wenn besonders viel Grünstrom im Netz ist. Damit kannst du z.B. verhindern, dass bei Netzengpässen Windenergieanlagen abgeregelt werden und somit wertvoller Grünstrom vernichtet wird. Hinzu kommt: Mit dem hohen Grünstromangebot gehen niedrigere Kilowattpreise häufig einher.

Durch die zusätzliche Berücksichtigung deiner persönlichen Lade-Präferenzen (z.B. Mindestladestand) sorgen wir dafür, dass dein E-Fahrzeug immer einsatzbereit ist, wenn du es brauchst.

Du kannst dein E-Fahrzeug oder deine Wallbox unkompliziert mit unserer App (Android und iOS) verbinden. Diese erfasst automatisch alle relevanten Daten. Mehr zur Funktion der App findest du hier in den FAQs unter dem Abschnitt „App“.

Unsere Tarife für das Elektroauto sind mit vielen Modellen kompatibel. Hier findest du eine Auflistung aller Modelle. Die Unterstützung weiterer Marken und Modelle ist in Arbeit. Du findest dein Fahrzeugmodell nicht? Dann kannst du dein Auto via Wallbox verbinden und Ladevorgänge steuern. Eine Auflistung kompatibler Wallboxen findest du hier. Kontaktiere uns gern bei Fragen zur Kompatibilität.

Nein. Das intelligente Laden deines Elektroautos hat keine Auswirkungen auf die Batterielebensdauer. Darüber hinaus sind moderne E-Fahrzeuge in der Regel mit Batteriemanagementsystemen ausgestattet. Diese überwachen und steuern die Lade- und Entladevorgänge, um die Lebensdauer der Batterie zu optimieren.

Mehr zum Thema Elektroauto-Batterie erfährst du hier.

App

Im App-Dashboard findest du einen Live-Ticker des aktuellen Börsenstrompreises. Unter dem Reiter „Auswertungen“ befinden sich zudem sämtliche Informationen rund um deinen historischen Stromverbrauch. Dazu zählen natürlich auch deine aktuellen Stromkosten und deine Ersparnis. Diese Daten kannst du nach Belieben zeitlich filtern.

Du kannst dein Auto im App-Dashboard oder unter „Meine Fahrzeuge“ hinzufügen. Für die Verknüpfung benötigst du dieselben Zugangsdaten, mit denen du dich bei deinem Fahrzeughersteller für Konnektivitätsdienste registriert hast (z.B. BMW Connect Drive, Mercedes me, Audi connect, VW Connect).

Ja. Unter der Ansicht „Mein Fahrzeug“ findest du den Ladestand sowie die Angabe der derzeitigen Reichweite. 

Nachdem du dein E-Fahrzeug verbunden hast, kannst du unter „Mein Fahrzeug“ individuelle Präferenzen angeben, die bei deiner Ladeoptimierung berücksichtigt werden sollen. Dazu zählen unter anderem deine geplante Abfahrtszeit und dein gewünschter Ladestand bei Abfahrt. Mit der Option „Schnell“ lädt dein Auto unabhängig des aktuellen Strompreises schnellstmöglich auf.

Kosten

Dein Arbeitspreis setzt sich sie aus den folgenden Bestandteilen zusammen:

  • dem Börsenstrompreis (variiert 15-minütig)
  • den Steuern & Abgaben
  • der Netzentgelte
  • Netz & Messstellengebühr
  • der RABOT CHARGE Servicegebühr (4,99€ monatlich)
  • der RABOT CHARGE Erfolgsbeteiligung (Erklärung im folgenden Gliederungspunkt)
 

Die Höhe der Steuern, Abgaben, Netzentgelte, Netzgebühr & Messtellengebühr kann regional variieren. 

Sobald deine monatlichen Kosten unter dem Preis des für dich zuständigen Grundversorgertarifs liegen, berechnet dir RABOT CHARGE eine Erfolgsbeteiligung. Diese beträgt 20% der Einsparungen bezogen auf jeden Monat der Vertragslaufzeit. Wir profitieren also nur, wenn du sparst. 

 

Beispielrechnung:

  • Grundversorgertarif: 40 ct/kWh
  • RABOT CHARGE 30 ct/kWh
  • Monatlicher Verbrauch 300 kWh
  • Einsparungen 30€
  • Höhe der Erfolgsbeteiligung 6€

Angenommen der Arbeitspreis für Maria würde bei der Grundversorgung 40 ct/kWh betragen, sie hat sich aber für einen RABOT CHARGE Tarif entschieden. Der RABOT Charge Tarif liegt im Mai bei 30 ct/kWh. Bei einem Verbrauch von 300 kWh spart also 30€ ein. Auf diese Einsparung wird nun die Erfolgsbeteiligung (20%) berechnet, was zusätzliche Kosten von 6€ bedeutet. 

 

Wenn du über unsere Webseite einen Vertrag abschließt, wird dir als Arbeitspreis, der Durchschnittspreis der letzten 3 Monate angezeigt. Dieser wird als Grundlage für die Abschlagsrechnung in der ersten beiden Monat verwendet. Danach variiert die Höhe der Abschläge abhängig vom Börsenstrompreis. 


Börsenpreise & Strommarkt

Unsere Tarife ermöglichen es dir, von den schwankenden Strompreisen an der Börse zu profitieren, egal ob für deinen Haushalt, deine Wärmepumpe oder dein E-Fahrzeug. Deine monatlichen Abschläge basieren auf dem Börsenstrompreis und deinem tatsächlichen Verbrauch, der von deinem Smart Meter an uns und deinen Netzbetreiber übermittelt wird. Besonders gut funktioniert dies in Kombination mit unserer App (Android und iOS). Diese startet bei niedrigen Ökostrompreisen automatisch den Ladevorgang deines E-Autos und pausiert den Ladevorgang bei hohen Strompreisen. Du kannst per App flexibel festlegen, bis wann dein Auto geladen sein soll – wir kümmern uns um den Rest.

Besitzt du keinen intelligenten Stromzähler (iMSys), kannst du dennoch von unseren fairen Strompreisen profitieren. In diesem Fall nutzen wir deine Jahresverbrauchsangabe und Statistiken zur stündlichen Verteilung dieses Verbrauchs (SLP), um den Ökostrom dynamisch für dich einzukaufen.

Du wünscht weitere Informationen zu den Vorteilen dynamischer Stromtarife? Hier entlang.

Wir beziehen zertifizierten Ökostrom, der zu 100% aus europäischen Wasser-, Windkraft- und Solarenergieanlagen stammt. Alle Anlagen halten die gesetzlich vorgesehenen Umweltstandards ein und wurden mit Rücksicht auf die Natur und Umwelt errichtet. Hier erfährst du mehr.

An der Strombörse können Abnehmer Strom von den Erzeugern erwerben. Der Preis richtet sich hierbei immer nach Angebot und Nachfrage. Das Angebot ändert sich bei erneuerbaren Energien beispielsweise je nach Verfügbarkeit von starkem Wind oder Sonneneinstrahlung.

Die Nachfrage ändert sich ebenfalls. In der Regel ist sie nachts am geringsten und steigt dann im Tagesverlauf an. Der meiste Strom wird in den Abendstunden benötigt, da die meisten Verbraucher sich nun zuhause befinden und Strom verbrauchen, z.B. zum Streamen, Fernsehen, Kochen, Beleuchten oder Wäschewaschen.

Dein Abrechnungspreis beinhaltet neben dem Börsenstrompreis auch weitere Komponenten wie Netzentgelte, Steuern und Abgaben. Diese müssen wir als Stromlieferant mit dir abrechnen, wir verrechnen diese Beträge anschließend 1:1 mit den entsprechenden Akteuren.

Leider können wir dir die gewünschten Daten nicht zur Verfügung stellen. Jedoch findest du auf unserer Webseite einen Tarifrechner, welcher mit den durchschnittlichen Preisen des letzten Monats arbeitet. Falls du weiterführende historische Daten benötigst, können wir dir die Seite Netztransparenz.de empfehlen.  

Wir handeln im Zuge von Day-Ahead-Auktionen (Stunden-Auktion), Intraday-Auktionen (15-Minuten-Auktion) und des kontinuierlichen Intraday-Marktes (Stunden- und 15-Minuten-Kontrakte) an EPEX SPOT.

Die europäische Strombörse  EPEX SPOT SE (European Power Exchange) ist eine Börse für kurzfristigen Stromgroßhandel in Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden und der Schweiz.

Den aktuellen Börsenstrompreis kannst du in unserer App (Android und iOS) einsehen.

Weiterführende Charts und Informationen zum Börsenstrompreis findest du unter https://www.energy-charts.info/  

Negative Strompreise sind regelmäßig auftretende Zeitspannen, in denen man beim Einkauf von Strom Geld erhält statt zu bezahlen. 

Sie entstehen, wenn das Stromangebot die Nachfrage übersteigt und damit eine Überlastung des Netzes droht. Der Grund für ein zu hohes Angebot kann sein, dass volatile Stromerzeuger wie z. B. Windkraftwerke und Photovoltaikanlagen durch starken Wind oder hohe Sonneneinstrahlung unverhältnismäßig viel Energie generieren, die dann in das Stromnetz eingespeist wird. Begünstigt wird der Effekt durch einen temporär niedrigen Stromverbrauch – beispielsweise durch Feiertage wie Ostern.

Elektroauto verknüpfen

In der App kannst du auf dem Startbildschirm ganz einfach auf die Schaltfläche „Auto verbinden“ tippen. Von hier aus wirst du direkt zur Anmeldung über deinen Hersteller weitergeleitet und kannst so dein Auto verifizieren.

Beratung zu Strompreisen und Spartipps!

Wir beraten dich gerne telefonisch zu unseren Strompreisen und wie du mit RABOT Charge bis zu 40% bei deinen Stromkosten sparen kannst.

Indem du fortfährst, akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.

Zeit für einen Wechsel?

Informiere dich jetzt unverbindlich per E-Mail über die Vorteile mit rabot.charge und dein Einsparpotenzial.

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Zeit für einen Wechsel!

Wenn du eine Strompreiserhöhung erhalten hast, kannst du von deinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und den Vertrag mit deinem Versorger vor Ablauf der regulären Laufzeit beenden.
Falls du dich für unseren Tarif entscheidest, übernehmen wir für dich den Wechsel und kündigen deinen bisherigen Versorger.
Informiere dich jetzt unverbindlich und kostenfrei per E-Mail über unseren Stromtarif und dein Einsparpotenzial.

Zeit für einen Wechsel?

Informiere dich unverbindlich und kostenfrei per E-Mail über unseren Stromtarif und dein Einsparpotenzial.
Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Zeit für einen Wechsel?

Informiere dich jetzt unverbindlich und kostenfrei. Wir schicken dir per E-Mail weitere Informationen über unseren Stromtarif inkl. 100% Strompreisbremse und zeigen dir, wie viel du mit rabot.charge sparen kannst.

Unsere Preisbremse

Wir bieten dir in Kombination mit unserem Tarif eine 100% Preisbremse an, die nach Vertragsabschluss über einen Zeitraum von 12 Monaten gilt.
Für die verbleibenden 20% deines Vorjahresverbrauchs, die von der Stompreisbremse der Bundesregierung nicht gedeckelt sind, sprechen wir eine Preisgarantie aus – ebenfalls in Höhe von max. 40 Cent/kWh.
Falls du dich für unseren Tarif mit 100% Strompreisbremse entscheidest, übernehmen wir für dich den Wechsel und kündigen deinen bisherigen Versorger.

Zeit für einen Wechsel!

Wenn du eine Strompreiserhöhung erhalten hast, kannst du von deinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und den Vertrag mit deinem Versorger vor Ablauf der regulären Laufzeit beenden.
Falls du dich für unseren Tarif entscheidest, übernehmen wir für dich den Wechsel und kündigen deinen bisherigen Versorger.
Informiere dich jetzt unverbindlich und kostenfrei per E-Mail über unseren Stromtarif und dein Einsparpotenzial.

Zeit für einen Wechsel?

Informiere dich unverbindlich und kostenfrei per E-Mail über unseren Stromtarif und dein Einsparpotenzial.
Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Ja!

Wir können auch deinen gesamten Haushalt optimieren. Gib dafür in unserem Preisrechner neben deinem Elektroauto die Anzahl von Personen an, die in deinem Haushalt leben. Wir erstellen dir dann ein passendes Angebot.
Du hast dazu Fragen?

Wir sind von Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 18.00 Uhr erreichbar.

Ja!

Mit einem normalen Zähler rechnen wir deinen Verbrauch zum durchschnittlichen Einkaufspreis pro Monat ab. Dafür trägst du deinen Zählerstand jeweils zu Monatsbeginn in unserer App ein. Ein Upgrade zur smarten Option von rabot.charge ist jederzeit möglich.
Du hast dazu Fragen?

Wir sind von Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 18.00 Uhr erreichbar.

Hast Du Fragen?

Unser Team hilft dir gerne weiter. Übermittle uns dazu deine Nachricht über das untenstehende Feld und wir werden uns schnellstmöglich per E-Mail zurückmelden.